2013/12/27 00:18

Leon Battista Alberti, Zehn Bücher über die Baukunst 독서일기

[Vater der Muse ist Gott und alles sei voll des Gottes.]
Mit gereinigter Seele also, die wir in heiliger und frommer Anbetung des Opfers gestärkt haben, werden wir am schönsten ein so gewaltiges Unternehmen beginnen, indem wir die Himmlischen in unserem Gebete besonders darum bitten wollen, dass sie uns Hilfe und Unterstützung für unser Werk gewähren, unser Beginnen beschützen, bis alles zu einem günstigen, glücklichen und erwünschten Ende geführt ist. Lang von Dauer sei der Bau zu seinem eigenen, seiner Bewohner und seiner Gäste Heil und Segen; er sei beständig, erhalte den Gleichmut, das Gute vermehre sich, der Fleiss trage Früchte, der Ruhm pflanze sich fort, nie ermangle er alles dessen, was gut ist, und dauere bis in die fernste Zukunft!

Alberti, Zehn Bücher über die Baukunst, Zweites Buch 13. Kapitel

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 다음